Architekten schätzen Holzprodukte wegen ihres geringen Gewichtes, ihrer Stärke und der endlosen Einsatzmöglichkeiten

Die wichtigsten architektonischen Vorteile des Holzwerkstoffes sind sein geringes Gewicht, seine Stärke und seine Ästhetik. Darüber hinaus sind Holzprodukte wie Kerto® LVL-Furnierschichtholz architektonisch inspirierend und verfügen über gesundheitsfördernde Eigenschaften.

Die natürlichen Vorteile von Holz, insbesondere sein geringes Gewicht und seine Stärke, sind für die Gestaltung von Stadtgebieten heutzutage dringend benötigte Eigenschaften. Die Verwendung von Holz in der Architektur hat sich als wirtschaftlich, strukturell effizient und optisch ansprechend erwiesen.

“Die Wuchsstruktur, die Bäumen zu ihrem geringen Gewicht und ihrer Stärke verhilft, ist dieselbe, die auch Holzprodukten Stärke und geringes Gewicht verleiht.. Die Holzwerkstoffbalken halten in Bezug auf ihre Stärke jedem Vergleich mit Alternativen aus Beton und Stahl stand“, stellt Matti Kuittinen, Architekt und Forscher an der Aalto-University, heraus.

Das geringe Gewicht von Holz ermöglicht große Spannweiten

Neben dem geringen Gewicht schätzen Design-Profis Holzwerkstoffe wegen ihrer kurzen Bauzeiten und ihrer Vielseitigkeit. In der Sportanlage in Clamart, Frankreich, setzten Architekten Kerto® LVL-Furnierschichtholz anstelle von Brettschichtholz ein, das sonst im Allgemeinen zum Bauen mit langen gebogenen Balken verwendet wird¹.

„In diesem Projekt stellte die komplexe Geometrie, Doppelkurven mit großen Spannweiten, uns vor interessante technische Herausforderungen. Kerto® LVL-Furnierschichtholz ermöglichte die großen Spannweiten und komplexen Kurven, für die die Sportanlage heute berühmt ist. Außerdem erwies sich die Verwendung eines Holzwerkstoffrahmens als wirtschaftlich, strukturell effizient und optisch ansprechend“, erklärt der Projektleiter und Architekt Gaétan Morales vom Architekturbüro Gaëtan Le Penhuel.

Im Clamart-Projekt verknüpfte die technische Lösung die Fassade und das Dach in einer durchgängigen Struktur. Diese Lösung bietet mehr architektonische Freiheit, größere Spannweiten und eine optimierte Holzstruktur.

Holzwerkstoffe bringen Wärme und eine Atmosphäre von Erde in Stadtgebiete

Holz als Werkstoff repräsentiert die Natur, an der sich die Nutzer eines Gebäudes erfreuen oder von der sie sogar gesundheitlich profitieren können: Sie können es ansehen, anfassen und sie sind davon umgeben.

Zunehmend legen Forschungsergebnisse nahe,² verstärkt Holzwerkstoffe in Krankenhäusern und sonstigen Gesundheitseinrichtungen einzusetzen. Dem Vorhandensein von Holz wird eine Verbesserung von Patientenergebnissen wie kürzere Genesungszeiten und ein geringeres Schmerzempfinden zugeschrieben. Zudem kann Holz im Gegensatz zu anderen natürlichen Werkstoffen sowohl in mechanischer als auch in ästhetischerer Funktion zum Einsatz kommen, wozu freiliegende Innenstrukturen, Innenausstattung und Möbel zählen können.

„In dieser Hinsicht ist der Einsatz von technisch fortschrittlichen, ressourceneffizienten Holzelementen für die Zukunft von wesentlicher Bedeutung, denn sie fördern die architektonische Vielseitigkeit und Ästhetik ebenso wie die Lebensqualität“, sagt Kuittinen.

Erfahren Sie mehr über die architektonischen Vorteile von Holzwerkstoffen

Dieser Artikel wurde im Rahmen der Serie Kerto® LVL-Furnierschichtholz „fast, light and green“ veröffentlicht. Alle Artikel finden Sie hier.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Viivi Kylämä, Marketing Manager, Metsä Wood, Tel: (+358) 40 820 9850
viivi.kylama@metsagroup.com.

Metsä Wood stellt wettbewerbsfähige und umweltfreundliche Holzprodukte für die Baubranche, industrielle Kunden und Vertriebspartner her. Wir fertigen unsere Produkte aus nordischem Holz, einem nachhaltigen Rohstoff von höchster Qualität. Der Jahresumsatz betrug 2017 0,5 Milliarden Euro und wir beschäftigen etwa 1.400 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.