Bei der Hinterkopf GmbH ist die Beleuchtung State of the Art

In der Produktion und Dekoration von Tuben, Dosen und Hülsen aus Aluminium oder Kunststoff setzt die Hinterkopf GmbH immer wieder neue Maßstäbe. Jetzt ist auch der Beleuchtungsstandard des schwäbischen Hightech-Unternehmens auf dem neuesten Stand: mit LED-Technik ‚Made in Germany‘ von der Deutschen Lichtmiete. Damit profitiert Hinterkopf nicht nur von einer optimalen Beleuchtungssituation, sondern auch von einer deutlichen Reduzierung des Stromverbrauchs und der Betriebskosten. Das alles ohne Investition, denn die Umrüstung erfolgte im effizienten Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete.

Hightech aus eigener Entwicklung, Zuverlässigkeit und Flexibilität kennzeichnen das modulare Anlagenkonzept von Hinterkopf. In den sechs Produktionshallen arbeiten Mensch und Maschine eng verzahnt: „Optimale Beleuchtung ist hier ein absolutes Muss“, sagt Alexander Hinterkopf, Geschäftsführer des Familienunternehmens, „ob für das Bedienen der Maschinen und Roboter, anspruchsvolle feine Montagearbeiten oder im Lager, wo die Mitarbeiter mit Groß- und Kleinteilen hantieren müssen.“ Die bisherigen T8 Leuchtstoffröhren boten dafür nicht mehr die gewünschte oder auch erforderliche Helligkeit. Zielsetzung war, die Lichtleistung generell zu erhöhen und insbesondere auch in schwierigen Ecken eine optimale Beleuchtung zu ermöglichen.

Mietpauschale statt Investition

Einer besseren Beleuchtungssituation stand Alexander Hinterkopf positiv gegenüber, weniger allerdings dem finanziellen Aufwand: „Das zu stemmen, wäre bei unseren Hallengrößen ein enormer Kostenfaktor – und eine sehr hohe Investition“, so der Geschäftsführer. Über einen Geschäftspartner wurde er auf das Mietkonzept der Deutschen Lichtmiete aufmerksam. Die Deutsche Lichtmiete aus Oldenburg ist Spezialist für die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter LED-Industriebeleuchtung. Bei dem investitionsfreien Mietkonzept profitieren die Kunden von einer Verringerung der Gesamtbeleuchtungskosten inklusive Mietzahlungen zwischen 15 und 35 Prozent – plus einer projektbezogenen Reduktion des CO2-Ausstoßes von bis zu 65 Prozent.

Planung, Installation, Ersatzleuchten – alles inklusive

Zum Full-Service-Paket der Deutschen Lichtmiete gehören auch die Lichtplanung und die Installation der LED-Beleuchtung bei laufendem Betrieb – inklusive eventuell benötigter Ersatzleuchten. Denn sollte trotz der Langlebigkeit von bis zu 150.000 Stunden tatsächlich einmal eine der gemieteten Leuchten ausfallen, tauscht die Deutsche Lichtmiete diese in kürzester Zeit aus, ohne dass für den Mieter zusätzliche Kosten anfallen. „Bei Bedarf reicht ein Anruf“, lobt Hinterkopf den Service der Deutschen Lichtmiete. Die ausgebauten Leuchten werden – ganz im Sinne der Umwelt – im Werk in Oldenburg repariert und wieder in den Neuzustand versetzt.

Aus zwei werden sechs

„Ursprünglich war zunächst eine Umrüstung von zwei Hallen auf LED-Beleuchtung geplant“, so Alexander Hinterkopf. „Doch die Qualität und die Leistungen, die die Deutsche Lichtmiete bietet, haben uns überzeugt. Jetzt werden alle sechs Hallen mit modernen LED-Lichtbändern ausgestattet.“ Dazu gehört auch eine Werkhalle, an deren Decke eine Heizung installiert ist. Für die Deutsche Lichtmiete keine Herausforderung: Die LED-Beleuchtung funktioniert auch bei höheren Temperaturen einwandfrei. Aufgrund der maßgeschneiderten Lichtplanung ist trotz unterschiedlicher Deckenhöhen und Anforderungen in den Hallen überall eine gleichbleibend hohe Lichtqualität garantiert – in der Montagehalle ebenso wie in der Produktionshalle oder in der Halle für die Zerspanung.

Die Beleuchtung outgesourct

Mit ausschlaggebend für die Entscheidung zugunsten des Mietkonzepts der Deutschen Lichtmiete war für Hinterkopf auch das Thema Outsourcing. Zwar unterhält das Unternehmen eine eigene Elektroabteilung, „aber die Lichtplanung und Wartung ist nicht deren Aufgabe“, so der Geschäftsführer. „Das Thema Beleuchtung outzusourcen, ist für uns perfekt.“ Dank des Full-Service-Angebots der Deutschen Lichtmiete werden bei der Hinterkopf GmbH keine personellen und materiellen Ressourcen für die Beleuchtung gebunden.

Über die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe ist der führende Spezialist für die Herstellung und Vermietung von energieeffizienter LED-Beleuchtungstechnik für den industriellen und gewerblichen Bedarf. Als Full-Service-Anbieter übernimmt die Deutsche Lichtmiete auf Wunsch die Umsetzung des kompletten, auch auf spezielle Anforderungen zugeschnittenen Projekts: Von der fachgerechten Lichtplanung über die Bereitstellung hochwertiger Leuchten und modernster Steuerungstechnik bis hin zu Installation, Monitoring und Wartung. Durch das innovative Mietkonzept fallen für die Kunden der Deutschen Lichtmiete keine Investitionen an. Sie profitieren vom ersten Tag an von besserem Licht bei gleichzeitiger Reduktion der Gesamtbeleuchtungskosten zwischen 15 und 35 Prozent. Damit einher geht eine projektbezogene CO2-Ersparnis von bis zu 65 Prozent. Die exklusiv für die Vermietung vorgesehenen LED-Produkte stammen ausnahmslos aus eigener Entwicklung und Produktion ‚Made in Germany‘ und erfüllen höchste Industrieanforderungen.

Für ihr einzigartiges Mietkonzept wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet und ist aktuell für den ‚Großen Preis des Mittelstandes‘ nominiert.

Mehr Informationen unter www.lichtmiete.de

Pressekontakt:
HARTZKOM Strategische Kommunikation
Gabriele Reiter
Tel +49 (0) 89/998 461-0
lichtmiete@hartzkom.de

Firmenkontakt:
Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe
Peter Göttelmann
Tel +49 (0)441/9232 9908
info@lichtmiete.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.