Deutsche Lichtmiete Gründer Alexander Hahn Finalist im Wettbewerb „Entrepreneur Of The Year 2019“

Wirtschaftspreis würdigt Unternehmertum, Innovationskraft und persönliches Engagement

Zum 23. Mal kürt die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft Ernst & Young die besten inhabergeführten Unternehmen Deutschlands. 38 Firmen ist in diesem Jahr der Sprung ins Finale des Wettbewerbs gelungen, darunter auch Alexander Hahn, Gründer und CEO der Deutsche Lichtmiete AG. Die Bekanntgabe der Gewinner findet am 25.10.2019 in Stuttgart statt. Die Begrüßungsrede hält der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Alexander Hahn hat sein Unternehmen 2008 auf dem Höhepunkt der weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise und mit einer innovativen Idee gegründet: Outsourcen von energieeffizienter Industriebeleuchtung und Mieten des fertigen Produkts Licht. Elf Jahre später beschäftigt die Deutsche Lichtmiete über 100 Mitarbeiter, hat mehr als 400 Projekte erfolgreich realisiert, mit denen viele tausend Tonnen CO2 eingespart wurden, und ist Marktführer bei Light as a Service (LaaS). „Ich freue mich sehr über die Nominierung zum Entrepreneur Of The Year, sie ist für mich Bestätigung und Ansporn zugleich. Das Wachstum der Deutschen Lichtmiete ist untrennbar mit dem Thema Klimaschutz verbunden – und das ist aktueller denn je“, sagt Alexander Hahn.

Die Gewinner werden im Rahmen einer festlichen Gala bekanntgegeben. Verliehen werden die Preise in den Kategorien Industrie, Konsumgüter/Handel, Dienstleistung/IT, Digitale Transformation sowie Junge Unternehmen/Start-ups. Darüber hinaus zeichnet EY ein vorbildliches Familienunternehmen und eine Unternehmerpersönlichkeit für ihr außergewöhnliches soziales Engagement mit einem Ehrenpreis aus.

Über den Wettbewerb

Das „Entrepreneur Of The Year“-Programm wurde 1986 von EY in den USA ins Leben gerufen. Seither hat sich der Wettbewerb in 60 Ländern etabliert und gehört zu den weltweit renommiertesten Unternehmerpreisen. Der Wettbewerb wird in Deutschland von namhaften Unternehmen und Medien unterstützt. Dazu gehören die LGT, die strategische Unternehmensberatung für Kommunikation Kekst CNC, die Frankfurter Allgemeine Zeitung und das Manager Magazin. Neben der Auszeichnung erfolgreicher Unternehmerpersönlichkeiten fördert EY mit dem Programm „EY NextGen Academy“ auch den unternehmerischen Nachwuchs.

Pressekontakt:

Firmenkontakt:

HARTZKOM Strategische Markenkommunikation

Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe

Gabriele Reiter

Peter Göttelmann

Tel. +49 (0) 89/998 461-17

Tel. +49 (0)441/9232 9908

lichtmiete@hartzkom.de

info@lichtmiete.de

Über die Deutsche Lichtmiete

Die Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe mit Sitz in Oldenburg (Oldb.) ist ein führender Industriedienstleister für die Herstellung und Vermietung hochwertiger und energieeffizienter LED-Beleuchtung. 2008 gegründet, entwickelt die Deutsche Lichtmiete mit rund 100 Mitarbeitern an sechs Standorten zukunftsweisende, maßgeschneiderte Lösungen für die investitionsfreie Umrüstung auf klimafreundliche und kostensparende LED-Beleuchtungssysteme. Als Full-Service-Anbieter übernimmt das Unternehmen für seine Kunden die gesamte Projektsteuerung und -umsetzung, von der Planung bis zur Installation und Wartung. Die langlebigen und vollständig recycelbaren LED-Produkte werden nach höchsten Qualitätsstandards und Industrieanforderungen in Deutschland entwickelt und produziert. Kooperationen mit LED-Weltmarktführer Nichia und renommierten Leuchtenspezialisten ermöglichen ein hochwertiges Produktportfolio. Auch private und institutionelle Investoren können über verschiedene Anlageformen vom ökologisch sinnvollen Mietkonzept profitieren. Für ihr innovatives Geschäftsmodell wurde die Deutsche Lichtmiete bereits mehrfach ausgezeichnet, aktuell mit dem Top 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge.

Ausführliche Informationen zur Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe finden Sie unter www.lichtmiete.de

Die Inhalte dieser Presseinformation sprechen Frauen und Männer gleichermaßen an. Zur besseren Lesbarkeit wird nur die männliche Sprachform (z.B. Anleger, Kunde) verwendet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Pin It on Pinterest