Kein Abfall – intelligenteres und nachhaltigeres Bauen mit Holzwerkstoff-Produkten

Angesichts der Tatsache, dass der Bausektor weiterhin global ungefähr ein Drittel der ohnehin schon begrenzten Ressourcen des Planeten verbraucht1, wird die Umstellung auf geschlossene Materialkreisläufe immer notwendiger. Metsä Wood steigert das Bewusstsein für das Bauen mit Holz – das Unternehmen macht die überlebenswichtige Umstellung auf nachhaltiges Bauen möglich.

Im Baustoffsektor werden für die Produktion von Stahl und Aluminium allein ca. 51 % und für die Betonproduktion 17 % der weltweit für die Baustoffherstellung benötigen Energie verbraucht2.

„Wir müssen die nicht nachhaltigen Verbrauchsmuster unverzüglich hinter uns lassen. Die vermehrte Verwendung nachhaltig erzeugten Holzes im Bauwesen ist ein dringend erforderlicher Schritt in die richtige Richtung. Als positiver Nebennutzen können nicht erneuerbare Rohstoffe wie Stahl und Zement eingespart oder für Zwecke mit höherem Mehrwert verwendet werden“, sagt der Architekt Kristoffer Tejlgaard vom Atelier Kristoffer Tejlgaard.

Das Bauen mit Holz ist materialfreundlich

Bei höchster Festigkeit ist Holz so leicht, dass Gebäude mit weniger massiven Fundamenten gebaut werden können, was wiederum weniger Gründungsarbeiten, Baustoffe und Zeit erforderlich macht. Sonstige Tragwerksmaterialien durch Holz zu ersetzen, könnte die Materialeffizienz eines Gebäudes erheblich verbessern. Jüngste Studien haben gezeigt, dass das Bauen mit Holzrahmen die materialeffizienteste Alternative ist, gefolgt vom Bauen mit leichten Stahlrahmen3.

„Ein leichter Rahmen führt auch zu Nebennutzen in der gesamten Produktions- und Konstruktionskette: Die durch die Fertigung und den Transport erzeugten Emissionen sind geringer und es wird weniger Energie für das Heben der Bauteile auf der Baustelle benötigt. Das geringe Gewicht ermöglicht auch ein hohes Maß an Vorfertigung, weil Gebäudeelemente und -module oder sogar ganze Gebäude außerhalb des Betriebs gefertigt und dann zum Einsatzort transportiert werden können. Das spart Zeit und Geld und schont die Umwelt“, sagt Ruben Dahl Hansen CEO bei Arca Nova Bolig AS.

Kurzer Überblick über die Informationen

Um die aktuellen Verbrauchsmuster aufrechtzuerhalten, wären die Ressourcen von 1,6 Erden erforderlich.
Der Bausektor verbraucht ungefähr ein Drittel der Ressourcen des Planeten.
Die Stahl- und Aluminiumproduktion benötigt ca. 51 % und die Betonproduktion ca. 17 % der Energie, die weltweit für die Produktion aller Baustoffe verbraucht wird.
Nach seinem Einsatz als Holzwerkstoff-Produkt in einem Gebäude kann Holz dem Recycling zugeführt werden und als neues Holzwerkstoff-Produkt oder in der Produktion von Bioenergie Verwendung finden.
1 & 2 ECORYS Nederland BV (2014). ”Resource efficiency in the building sector”, s. 9. Zu finden unter www.ecorys.nl.

3 Takano, A., Hughes, M. und Winter, S. (2014). ”A multidisciplinary approach to sustainable building material selection: A case study in a Finnish context.” Building and Environment 82 (2014): 526-535.

Erfahren Sie mehr darüber, wie das Bauen mit Holz zu einer nachhaltigeren Zukunft führen kann

Dieser Artikel wurde im Rahmen der Serie Kerto® LVL-Furnierschichtholz „Schnell, Leicht und Umweltfreundlich“ veröffentlicht. Alle Artikel finden Sie hier:: www.metsawood.com/articles

Bilder: https://databank.metsagroup.com/l/R-vrGsrGrtmW

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Viivi Kylämä, Marketing Manager, Metsä Wood, tel. +358 40 820 9850, viivi.kylama@metsagroup.com

Metsä Wood

www.metsawood.de

Metsä Wood ist einer der führenden europäischen Hersteller von Holzwerkstoff-Produkten. Wir sind auf drei Segmente ausgerichtet: Bau-, Industrie- und Vertriebskunden. Zu unseren Hauptprodukten gehören Kerto® LVL-Furnierschichtholz, Sperrholz und andere Holzprodukte. Wir vertreiben außerdem nordisches Schnittholz von Metsä Fibre.

Metsä Wood erzielte 2018 einen Umsatz von 0,4 Milliarden Euro und beschäftigt rund 1.500 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Pin It on Pinterest