Mit Innovation und Design clevere Sanitärräume schaffen

WC-Trennwand PRIMO von KEMMLIT überzeugt mit Design und Vielfältigkeit

Innovation ist ein Markenzeichen von KEMMLIT. Bereits in den 1970er Jahren hat
der Sanitärausstatter aus dem schwäbischen Dusslingen die erste HPL-Sandwichanlage auf dem Markt gebracht. Seither wurde das System kontinuierlich weiterentwickelt und verbessert.

Das WC-Trennwandsystem PRIMO erfüllt höchste Anforderungen an Ästhetik und Funktionalität. Das System ist glattflächig und gefälzt. Tür- und Wandelemente bestehen wahlweise aus einer 42 mm starken Verbundkonstruktion mit innenliegendem, rundumlaufendem Aluminium-Rahmen oder 30 mm HPL-Verbundelementen mit einem Kunststoff-Rahmen. Eine spezielle Schutzschicht auf der HPL-Oberfläche erhöht zusätzlich die Kratz- und Abriebfestigkeit.

PRIMO ist für Nass- und Trockenräume geeignet. Alle Konstruktionsdetails sind auf hochwertige Optik und störungsfreie Funktion ausgelegt. So kann neben der klassischen Drückergarnitur die innovative KEMMLIT-Griffstange mit integrierter WC-Verriegelung und LED-Anzeige als Blickfang ausgeführt werden. Neben der Standard-Raumlösung mit Füßen und Stabilisator in der Vorderfront, gibt es PRIMO als „schwebende“ Lösung mit zurückgesetzten Füßen und Stabilisator. Bei der raumhoch geschlossenen Lösung sind Türen, Vorderfront und Zwischenwände von der Decke bis zum Boden geschlossen, für maximale Privatsphäre.

Durch die flexible Konstruktion kann PRIMO nicht nur als WC-Trennwandsystem ausgeführt werden. PRIMO eignet sich optimal für Umkleidekabinen, Wechselkabinen, Gruppen- und Behandlungskabinen.

Individuelle Digitaldrucke sowie BiColor (beidseitig mit unterschiedlichen Farben) sind ebenfalls realisierbar.

Auf alle WC-Trennwände gibt es die 7 Jahre KEMMLIT-Garantie. Dieses Garantieversprechen gibt Sicherheit vor unerwarteten Reparaturen bei Material- oder Montagefehlern.

KEMMLIT-Bauelemente GmbH
Maltschachstr. 37
72144 Dusslingen
Deutschland

Helena Steibl
Marketing/ PR
Tel. +49 (0)7072/ 131-217
Fax +49 (0)7072/ 131-150
Helena.steibl@kemmlit.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.