Schnelle Dacheindeckung des Metsä Wood Werks in Pärnu mit Dachelementen aus Holz

Metsä Woods neues Birkensperrholzwerk wurde im Oktober 2018 in Pärnu, Estland eingeweiht. Angesichts des Zeitdrucks war der Einsatz von vorgefertigten Elementen die beste Wahl. Die Vorteile, die sich aus der Kombination von Kerto® LVL-Furnierschichtholz-Balken und Dachelementen aus Holz mit anderen Materialien ergaben, spiegelten sich in der Geschwindigkeit und den Kosten der Konstruktion wider.

Der Bau des Werks in Pärnu begann im April 2017 und wurde ein Jahr später abgeschlossen. Das Gebäude verfügt über eine Produktionshalle mit Gemeinschaftsräumen und ein Büro. Die Gesamtfläche des Gebäudes beträgt 29.300 m2, was in etwa der Größe von vier Fußballplätzen entspricht.

Das leitende Architekturbüro für das Projekt war die finnische Firma Sweco. Projektleiter Aare Uusalu sagt, dass dies das erste Mal war, dass er so umfangreich mit Holz arbeitete. „Wir haben das Gebäude unter Verwendung von Holz entworfen, um dem umweltbewussten Ansatz von Metsä Wood treu zu bleiben. Kerto LVL-Furnierschichtholz war auch ein kostengünstiges Material, da aufgrund des leichten Gewichts der Elemente eine schnelle Montage ermöglicht wurde“, sagt er und erfasst somit zugleich die Essenz des Holzelementbaus – schnell, leicht und umweltfreundlich.

Schnelle und einfache Montage

Das Tragwerk kombiniert Brettschichtholz, Stahlträger und Dachelemente aus Holz. Kerto LVL S-beam-Furnierschichtholz-Balken wurden für die Tragwerke der Holzelemente verwendet. Die 2,5 Meter breiten, 18 Meter langen und 400 Millimeter dicken Dachelemente wurden von der estnischen Firma Timbeco Woodhouse hergestellt.

Marek Sööt, Projektleiter beim Hauptauftragnehmer Nordecon, sagt, dass der Einsatz von vorgefertigten Elementen den Bauprozess beschleunigt hat. Seiner Meinung nach führt der Einsatz von Holzelementen mit Betonbauteilen bei der Überdachung großer Gebäude zu einer deutlichen Arbeitsbeschleunigung des Projekts: „Der wichtigste Vorteil ist im Wesentlichen, dass die Montage im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen, wie Stahl- oder Betonbalken und Stahlprofilen, doppelt so schnell vorangeht.“

Laut Sööt war es nahe liegend, Holzwerkstoffe für eine holzverarbeitende Produktionsstätte zu verwenden, wobei auch ästhetische und ökologische Werte eine Rolle spielen.In den Büros des Werks wird Holz sowohl für die Fassade als auch für die sichtbaren Teile der Innenräume verwendet: „Natürlich spielt auch der ästhetische Aspekt eine Rolle. Es ist sicherlich ansprechender als alle anderen Standardlösungen“, sagt er abschließend.

Das neue Werk für Birkensperrholz hat eine Produktionskapazität von 50.000 Kubikmetern. Volle Kapazität soll bis Ende 2019 erreicht sein.

Lesen Sie mehr über das Bauprojekt des Werks in Pärnu.

Falls Sie weitere Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte an:
Viivi Kylämä, Marketing Manager, Metsä Wood, tel. +358 40 820 9850, viivi.kylama@metsagroup.com
www.metsawood.de

Metsä Wood stellt wettbewerbsfähige und umweltfreundliche Holzprodukte für die Baubranche, industrielle Kunden und Vertriebspartner her. Wir fertigen unsere Produkte aus nordischem Holz, einem nachhaltigen Rohstoff von höchster Qualität. Der Jahresumsatz betrug 2017 0,5 Milliarden Euro und wir beschäftigen etwa 1.400 Mitarbeiter. Metsä Wood gehört zur Metsä Group.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .

Pin It on Pinterest